Partner der

Grüß Gott

|
   Foto: 

Ohne Witz - ich lasse mir jetzt einen Chip in eine Hautfalte der Hand einpflanzen. Die Vorteile sind fast unüberschaubar und befreien einen von unnötigem Ballast. Mit einem implantierten Chip lässt sich die Autotüre ohne Schlüssel öffnen, im Supermarkt sowie an der Tankstelle bezahlt man mit einer kleinen Handbewegung über den Scanner und bei der Bank braucht man keine Karte mehr. Ganz praktisch, jetzt wo die Banken nach der Abschaffung der Zinsen auch noch die Abschaffung des Bargeldes ins Auge gefasst haben. Der Chip unter der Haut macht nicht nur Bargeld überflüssig, auch die vielen Passwörter für den PC und andere kleine Gerätschaften muss man sich nicht mehr merken. Der allergrößte Vorteil eines Chips unter der Haut ist allerdings, dass ich jederzeit wieder gefunden werden kann - wenn ich mich verlaufen habe.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Bietigheim-Bissingen

Einwohner: 42968 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74321
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 211 m ü. NHN
Oberbürgermeister Jürgen Kessing (SPD)

www.bietigheim-bissingen.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Mehr aus der Region
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Bietigheimer eine Runde weiter

Pishtar Dakaj hat mit seinem Gesang bei der Sendung „The Voice of Germany“ die Juroren überzeugt. weiter lesen