Partner der

Eugen Marx: Ein Initiator geht in den Ruhestand

Vor Kurzem wurde Eugen Marx in den Ruhestand verabschiedet. Marx hatte über viele Jahrzehnte hinweg an der Realschule Bissingen als Lehrer gearbeitet.

|
Lehrer Eugen Marx ist in den Ruhestand verabschiedet worden.  Foto: 

Generationen von Schülern haben ihn im Unterricht kennengelernt, und viele Menschen in Bietigheim-Bissingen kennen ihn aufgrund seiner historischen Projekte, die in den vergangenen Jahren viel Aufsehen in der Stadt erregt haben - Eugen Marx wurde jetzt an der Realschule Bissingen in den Ruhestand verabschiedet. "Ich kann mich noch genau an meinen ersten Arbeitstag im Jahr 1976 erinnern", sagt Marx, der von seinen Kollegen für seinen letzten offiziellen Schultag eine Spritztour mit einem Sportwagen geschenkt bekam. Marx hat unter anderem rund um den Volkstrauertag das sogenannte Spurensucher-Projekt ins Leben gerufen. Hierbei arbeitete er mit Zehntklässlern über zehn Jahre hinweg daran, das Schicksal von Bissinger Kriegsgefallenen vor der Vergessenheit zu bewahren. Zudem hat er sich im Rahmen eines "Sidonie-Projekts" gemeinsam mit seinen Schülern intensiv mit dem Schicksal eines jungen NS-Opfers aus Österreich auseinandergesetzt. Hierbei hatte er sich mit seiner Projektgruppe erfolgreich dafür eingesetzt, dass ein Kindergarten nach dem ermordeten Mädchen Sidonie benannt wurde.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Bietigheim-Bissingen

Einwohner: 42968 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74321
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 211 m ü. NHN
Oberbürgermeister Jürgen Kessing (SPD)

www.bietigheim-bissingen.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Mehr aus der Region
Meist gelesen
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Vermisste Mutter tot in Asperg

Die Leiche der 22-jährigen Vermissten aus Backnang ist auf einem Gartengrundstück in Asperg gefunden worden. Die Polizei hat den Ex-Freund im Verdacht. weiter lesen