Partner der

Einbrüche und Einbruchsversuche in Serie

In Bietigheim-Bissingen und Freiberg kam es am Wochenende zu einer Vielzahl von gescheiterten und erfolgreichen Einbruchsversuchen.

|
Unbekannte Täter auf Diebestour (gestelltes Foto).  Foto: 

Die Polizei hat am Wochenende gleich eine ganze Serie von versuchten Einbruchsdiebstählen in Bietigheim-Bissingen registriert. Sechs Mal versuchte es ein Unbekannter allein in der Bietigheimer Hauptstraße. Hier waren ein Reisebüro, ein Optiker, eine Buchhandlung, ein Schuhgeschäft, eine Apotheke und eine Bäckerei betroffen. In allen Fällen versuchte der Täter erfolglos, Haupt- oder Nebeneingangstüren aufzuhebeln und richtete dabei jeweils mehrere hundert Euro Sachschaden an. Auf dieselbe Art versuchte sich der Einbrecher auch an den Türen zu einem Immobilienbüro in der Schieringer Straße und einem Tattoo-Studio in der Stuttgarter Straße.

Am Wochenende blieb es jedoch nicht nur bei erfolglosen Einbruchsversuchen. In drei Fällen gelang es Tätern, in Gebäude einzudringen. In der Nacht zum Sonntag beispielsweise suchte ein bislang Unbekannter zwei Ladengeschäfte in der Talstraße heim. Er gelangte in die Räumlichkeiten, indem er auf der Ostseite des Gebäudes ein Fenster zum Verkaufsraum im Erdgeschoss aufhebelte. Anschließend wollte er weiter über das Treppenhaus in Richtung Obergeschoss, was ihm jedoch misslang. Er setzte seine Diebestour fort, indem er sich über ein Flachdach zum Balkon eines weiteren Ladengeschäfts begab und dort eine Glastür aufhebelte. Auf diesem Weg gelangte er in den Verkaufsraum und ließ das in der Kasse enthaltene Wechselgeld mitgehen. Er verließ den Laden, indem er die verglaste Eingangstür einschlug und anschließend einen Büroraum im Obergeschoss aufsuchte, wobei er die Tür eintrat und das Bargeld aus einer Geldkassette entwendete. Über den Wert des insgesamt erbeuteten Diebesguts sowie des entstandenen Sachschadens ist bislang noch nichts bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Auf Bargeld abgesehen hatten es auch die Täter, die im Zeitraum von Samstag um 8.20 Uhr bis zum Sonntag um 17.40 Uhr in eine Firma in der Geisinger Straße einbrachen. Sie hebelten die Eingangstür zum Verkaufsraum auf, durchsuchten das gesamte Gebäude und ließen Bargeld in Höhe von über hundert Euro, das am Empfang deponiert lag, mitgehen. Der Sachschaden wird mit etwa 1000 Euro angeben.

Einen hohen Sachschaden verursachte auch ein Einbrecher, der im Zeitraum zwischen Samstag um 9.30 Uhr und Sonntag um 9.30 Uhr die Räume eines Kulturvereins in der Bietigheimer Metterstraße heimsuchte. Bislang ist unklar, wie er in das Gebäude gelangen konnte. Durch das Aufhebeln mehrerer Türen verschaffte er sich Zugang zu sämtlichen Räumen der verschiedenen Stockwerke. Obwohl er aufgrund seiner Vorgehensweise einen Sachschaden in Höhe von 4000 Euro anrichtete, zog er augenscheinlich ohne Beute wieder von dannen.

Doch nicht nur Bietigheim war betroffen. Auch in Freiberg versuchte in der Zeit von Samstagabend bis Montagmorgen ein Einbrecher die Eingangstür eines Einkaufsmarkts in der Riedstraße aufzuhebeln, was jedoch misslang. Nach Polizeiangaben entstand hierbei 1000 Euro Sachschaden.

Zur selben Zeit machte sich ein Unbekannter zum wiederholten Mal innerhalb der letzten vier Wochen an der Eingangstür eines Geschäfts am Marktplatz zu schaffen. Auch hier gelang es dem Täter nicht, die Tür aufzuhebeln.

Das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Telefon (07142)40 50, bittet um sachdienliche Hinweise.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Bietigheim-Bissingen

Einwohner: 42968 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74321
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 211 m ü. NHN
Oberbürgermeister Jürgen Kessing (SPD)

www.bietigheim-bissingen.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Mehr aus der Region
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Expertenhilfe von Ruheständlern

Über den Senior-Experten-Service geben Rentner und Pensionäre ihr berufliches Wissen und Können im Inland und im Ausland weiter. So wie der ehemalige Bietigheimer Chefarzt Michael Butters. weiter lesen