Partner der

Bioanlage Thema im Ausschuss

|

Im Planungsausschuss des Verbands Region Stuttgart steht an diesem Mittwoch die geplante Biogutvergärungsanlage auf der Tagesordnung - allerdings nur aus formalen Gründen. Denn weil die FDP-Fraktion Mitte März einen Antrag gestellt und darin um Informationen vor allem zu Standortalternativen gebeten hatte, muss die Verwaltung nun antworten. Diese Antwort wird aber kurz ausfallen: Die Geschäftsstelle des Verbands empfiehlt, die Fragestellung des Antrags zurückzustellen, bis das Ergebnis des für Juli geplanten Bürgerentscheids feststeht - darum habe auch die Stadt gebeten.

Die FDP-Fraktion ist mit diesem Vorschlag der Geschäftsstelle einverstanden, sagte der Vorsitzende Kai Buschmann auf BZ-Anfrage. Sie sieht sich zudem durch die Antwort der Geschäftsstelle in ihrem Zweifel an dem Projekt bestätigt. "Die Verwaltung teilt unser Anliegen, dass sie und die Regionalversammlung die im Landkreis diskutierten Alternativstandorte aus dem Bieterverfahren kennen und bewerten sollte, ebenso die Alternativstandorte auf Gemarkung Bietigheim-Bissingen", so Buschmann.

Er fügt hinzu, dass der Landkreis ein Suchlaufkonzept der Region ignoriert habe, das nach der Diskussion um die scharf kritisierte Biogutvergärungsanlage in Nürtingen entwickelt wurde.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Bioanlage

In Bietigheim-Bissingen soll eine Biomüllvergärungsanlage entstehen. Über den Standort wird aber noch diskutiert. In diesem Schwerpunkt sind alle bisher erschienenen Artikel rund um die Bioanlage in Bietigheim-Bissingen zu finden.

mehr zum Thema

Wappen
Ludwigsburg

Bietigheim-Bissingen

Einwohner: 42968 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74321
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 211 m ü. NHN
Oberbürgermeister Jürgen Kessing (SPD)

www.bietigheim-bissingen.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Evangelische Kirche: 61 Millionen Euro an Steuereinnahmen im Kreis

Nur in Stuttgart hat die evangelische Kirche in Baden-Württemberg mehr Kirchensteuer eingenommen als im Landkreis Ludwigsburg, vermeldet das Statistische Landesamt. weiter lesen