Partner der

Albvereinler auf Museumsfest im Kraichgau

Das Ziel des Schwäbischen Albvereins Bietigheim war jüngst Gochsheim - auf einem hohen Felssporn gelegen und vom Kraichbach umschlossen. Der für das Kraichtal typische Hohlweg verlief im Halbrund um das mittelalterliche Städtchen.

|

Das Ziel des Schwäbischen Albvereins Bietigheim war jüngst Gochsheim - auf einem hohen Felssporn gelegen und vom Kraichbach umschlossen. Der für das Kraichtal typische Hohlweg verlief im Halbrund um das mittelalterliche Städtchen. Ein gemütlicher Vesperplatz bot sich den Albvereinlern bei einem hübsch angelegten Brünnlein, wo der Blick bis zum Rheintal ging.

Bei schönstem Sonnenschein genossen die Albvereinler zudem das an diesem Tag stattfindende Museumsfest im Städtle. "Man muss die Feste feiern wie sie fallen. Im Oktober gibt es ein Saustallfest", erzählte der kostümierte Ratsherr, der die Führung der Gruppe durch den Ort übernommen hatte. Er brachte die Gruppe 93 Stäffele hinauf zum Schloss der Ebersteiner, die im Wappen eine fünfblättrige, blaubesamte rote Rose mit grünen Kelchblättern haben. Gruppen aus der Bevölkerung traten in stilvoller mittelalterlicher Kleidung auf und stellten verschiedene ehemalige Berufszweige dar. Alte Tänze waren hübsch anzusehen. Die Jugend bot einstudierte Jonglage-Nummern.

Auf großes Interesse stieß der Besuch des Badischen Bäckereimuseums und des Deutschen Zuckerbäckermuseums. Die alten Gerätschaften der Bäckerzunft weckten bei den Teilnehmern Erinnerungen an früher: an rote Zuckerhasen, die Motorrad fahren konnten und die zu schade zum Schlecken waren.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Bietigheim-Bissingen

Einwohner: 42968 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74321
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 211 m ü. NHN
Oberbürgermeister Jürgen Kessing (SPD)

www.bietigheim-bissingen.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Mehr aus der Region
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Bietigheim-Bissingen rüstet gegen Verkehrssünder auf

Mehr Personal für die Verkehrskontrollen, zusätzliche Geschwindigkeitsanzeigen und Temporeduzierungen: Bietigheim-Bissingen sagt Rasern und Falschparkern den Kampf an. weiter lesen