Partner der

"BierConvent International": "Dresscode Trachten" und ein Bier-Menü

Anlässlich des Tages des deutschen Bieres kamen am Mittwoch Mitglieder des "BierConvents International" aus ganz Europa in Bietigheim-Bissingen zusammen.

|
Verein "BierConvent International" trifft sich im Eberhards (v.l.): Präsident Stanislav Prochazka, Eberhard Bezner, Landeskonsul Klaus Hagedorn.  Foto: 

Weinbruderschaften sind in Baden-Württemberg keine Seltenheit - auch in Bietigheim-Bissingen haben sich Weinliebhaber aus der Region zu einer solchen zusammengeschlossen. Weitaus seltener dürfte jedoch eine Bierbruderschaft sein, die über die ganze Welt verstreut Mitglieder hat und diese durch einen Akt der Inthronisation zu sogenannten Notablen erhebt.

Am Mittwochabend konnte man eine Vielzahl der Mitglieder dieser Bierbruderschaft - exakt nennt sich der Verein "BierConvent International" - in Bietigheim-Bissingen erleben. Zum geselligen Austausch hatte Eberhard Bezner in sein Restaurant "Eberhards" geladen. Laut der Homepage des Vereins ist es dessen Mitgliedern ein Anliegen, "die ehrwürdige Tradition des Bieres zu pflegen und seine gesellschaftliche Wertschätzung zu fördern". Getreu nach diesem Motto hatte Eberhard Bezner Notable aus ganz Europa - der Verein zählt insgesamt 200 Notable in 20 Ländern - an die Enz eingeladen.

Bezner selbst ist nun schon seit 14 Jahren Mitglied des "BierConvents International", das bereits Mitte der 60er-Jahre aus der Taufe gehoben wurde. Seit einigen Jahren trägt er auch den Titel eines Notablen. "Ich wurde in Dublin inthronisiert", erklärte er auf Nachfrage und zeigte stolz die Insignien seiner Inthronisation in Form einer Medaille, die er anlässlich der Feierlichkeiten um den Hals trug. Für die Veranstaltung in seinem Restaurant hatte sich unter anderem der Präsident des Vereins, Stanislav Prochazka, angekündigt.

Das Thema Bier beherrschte am Mittwoch auch im wahrsten Sinne des Wortes den Verlauf des Abends. So waren die Gäste bereits in der Einladung auf einen speziellen Dresscode "Trachten und Dirndl" hingewiesen worden - der an diesem Abend übrigens auch für das Service-Personal galt. Zu Zithermusik wurde ein spezielles Biermenü geboten, während ein Bier-Sommelier für Informationen rund um den Gerstensaft zur Verfügung stand.

Dass der Verein ganz offen großen Wert auf Exklusivität legt, lässt sich dessen Homepage entnehmen, auf der man unter anderem von einem Bild wogender Gerstenfelder begrüßt wird. Dort heißt es: "Der BierConvent International ist eine internationale Bierbruderschaft mit Persönlichkeiten in leitender Stellung oder selbstständig und von hohem Ansehen." Unter dem Link "Landeschapter" stößt man auf Untergruppierungen, die unter anderem in Deutschland, Japan, der Schweiz oder Liechtenstein angesiedelt sind. Viele Teilnehmer der Bietigheimer Veranstaltung dürften sich bald wiedersehen. Denn für dieses Jahr sind mehrere Freundschaftstreffen fest eingeplant - unter anderem eine Zusammenkunft Ende Mai in Basel und Lörrach sowie ein September-Treffen in der griechischen Hauptstadt Athen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Bietigheim-Bissingen

Einwohner: 42968 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74321
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 211 m ü. NHN
Oberbürgermeister Jürgen Kessing (SPD)

www.bietigheim-bissingen.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Evangelische Kirche: 61 Millionen Euro an Steuereinnahmen im Kreis

Nur in Stuttgart hat die evangelische Kirche in Baden-Württemberg mehr Kirchensteuer eingenommen als im Landkreis Ludwigsburg, vermeldet das Statistische Landesamt. weiter lesen