Partner der

Viele Wanderungen waren schnell ausgebucht

|
Ehrungen beim Albverein in Gemmrigheim: für 60 Jahre Mitgliedschaft Adolf Schweiker, für 50 Jahre Edgar Mack, für 40 Jahre Christel Deisinger, für 25 Jahre Else und Martin Dietrich, Gerda und Walter Pfeiffer,Ursula Ruckhaberle, Edith Schmitt, Ulrich Schweiker und Sarah Schweiker-Hafner.  Foto: 

Um die Berichte des Vorstands und seiner Mitglieder im 34. Jahr des Bestehens, um das Jahresprogramm und die Ehrungen ging es bei der Jahreshauptversammlung des Gemmrigheimer Albvereins.  Derzeit umfasst die Ortsgruppe wie im Vorjahr 358 Mitglieder. Dank der vielen ehrenamtlichen Mitstreiter konnte das breit gefächerte Jahresprogramm erfolgreich bewältigt werden. Besonders begehrt und total ausgebucht waren Wandermarathon, Pilgerwanderung, die Wanderreise zu den Bregenzer Festspielen, der Kochkurs sowie Mundart und Musik mit dem Liedermacher und Mundartdichter Dieter Huthmacher.

Alle Sparten zusammengefasst wurden, mit meist großer Beteiligung, insgesamt rund 525 Kilometer zu Fuß zurückgelegt, geradelt wurden etwa 570 Kilometer. Mit großer Freude wurde das neue Angebot für Familien aufgenommen, das in diesem Jahr Julia Schober und Katrin und Sandra Eisenmann auf die Beine stellten. Die ersten beiden Aktionen, ein Tag im Wald und ein Ausflug auf einen Alpaka-Hof, waren mit 30 und 41 Teilnehmern ein voller Erfolg.

Um auch Mitgliedern, welche nicht mehr am Wanderprogramm teilnehmen können, etwas zu bieten, haben Alfred Ruff und Werner Häring den Albvereins-Seniorentreff ins Leben gerufen. Mittlerweile finden die Treffen am ersten Dienstag im Monat statt und werden von Werner Häring und Walter und Gerda Pfeiffer organisiert. Spaziergänge, Besichtigungsfahrten und Vorträge in Bild und Ton waren angesagt. Aber auch das gesellige Beisammensein bei Musik, Gesang und Gesellschaftsspielen kam nicht zu kurz. Wie beliebt diese Treffen sind, zeigt die durchschnittliche Teilnehmerzahl von 41 Personen.

Erfreulich ist, dass die Kindertanzgruppe wieder Zuwachs bekommen hat. Zum erstenmal beteiligte sie sich 2016 am Gemmrigheimer Adventskalender mit einer Aufführung in der Albvereinsstube. Auch in der kommenden Adventszeit werden sie wieder mitmachen. Bei mehreren Auftritten, zum Beispiel beim Rahmenprogramm der vierten Gemmrigheimer Vereinsmesse, zeigten die Tanzkinder ihr Können.   Besonderes Interesse fanden bei den Besuchern die Kultur- und Wanderreisen sowie das Gesundheitswandern.

Leider wurden wieder Wegetafeln mutwillig beschädigt, herausgerissen, als Zielscheibe fürs Schießen benutzt oder mit Farbe beschmiert. Im Naturschutz erfüllte der Verein durch mehrere Einsätze im Frühjahr und Herbst den Pflegeauftrag in den örtlichen Schutzgebieten. Der Bachlauf im Fasanenwäldle wurde gesäubert, sowie die Behausungen der Vogelwelt, 70 Stück an der Zahl, gereinigt und dokumentiert.

 Einstimmige Entlastung

Nach dem Vortrag des Kassenberichtes der Rechnerin bescheinigten die Prüfer eine anstandslose Kassenführung. Dr. Jörg Frauhammer bat die Anwesenden um Entlastung der Vereinsführung, welche einstimmig erteilt wurde. Er dankte namens der Gemeindeverwaltung und lobte das umfangreiche Angebot, das für alle Generationen etwas biete.

 Aufmerksam wurde die Vorstellung des Jahresprogramms 2018 verfolgt. Neben den traditionellen Veranstaltungen, den Ganz- und Halbtageswanderungen, geht es vom 19. bis 27. Juni auf eine Wanderreise nach Südschweden, am 15. und 16. September an die Fränkische Seenplatte zum Aktiv-Wochenende mit Stand-Up-Paddling-Kurs und Klettergarten. Anmeldungen nehmen die Organisatoren Renate und Joachim Kreikemeier unter Telefon (07143) 9 09 81 61 entgegen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Besigheim

Einwohner: 12018 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74354
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 202 m ü. NHN
Bürgermeister Steffen Bühler

www.besigheim.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Meist gelesen
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Der Protest ist gewollt

Direkte Demokratie und die Folgen: Das Ringen um Mehrheiten kann man auch verlieren, sagt Umweltminister Untersteller. weiter lesen