Partner der

Notizen vom 8. Juli 2015

Neubürger-Stadtführung Eine Stadtführung für Besigheimer Neubürger findet am Freitag, 10. Juli, in Besigheim statt. Dabei werden nicht nur die geschichtlichen und touristischen Aspekte von Besigheim aufgezeigt, sondern auch wertvolle Tipps für das Leben in der Stadt mit auf den Weg gegeben.

|

Neubürger-Stadtführung

Eine Stadtführung für Besigheimer Neubürger findet am Freitag, 10. Juli, in Besigheim statt. Dabei werden nicht nur die geschichtlichen und touristischen Aspekte von Besigheim aufgezeigt, sondern auch wertvolle Tipps für das Leben in der Stadt mit auf den Weg gegeben. Beginn der Führung ist um 18 Uhr, Treffpunkt ist am Marktbrunnen vor dem Besigheimer Rathaus. Eine Anmeldung in der Bürgerinformation im Besigheimer Rathaus, Telefon (07143) 8 07 80, ist erwünscht. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine weitere  Neubürgerstadtführung findet am Sonntag, 11. Oktober, um 16 Uhr statt.

Europäische Juxspiele

Besigheim ist in diesem Jahr Gastgeber der 31. Europäischen Juxspiele und empfängt in der Zeit von 17. bis 19. Juli Mannschaften aus den Partnerstädten Ay-Champagne und Bátaszék sowie deren Partnerstädten Quaregnon (Belgien), Condé-sur l'Escaut (Frankreich), Nagysallo (Slowakei) und Ditrau (Rumänien). Die Fachgruppe "Jux-Spiele" des BDS Besigheim, der die Spiele organisiert, hat für die Gäste aus ganz Europa ein Programm zusammengestellt. Zu einer "Come together - Party" mit der Liveband "Gerry and the firebugs" wird am Samstagabend ab 20.30 Uhr in die Stadthalle "Alte Kelter" eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Am Sonntag um 11 Uhr ziehen die Mannschaften und Delegationen in Begleitung der Stadtkapelle Besigheim, der Schultesgruppe und der Weinprinzessin sowie den Mitgliedern des Sportschützenverein von der Friedrich-Schelling Schule an durch die historische Altstadt bis zum Europaplatz, wo Bürgermeister Steffen Bühler die Gäste offiziell begrüßen wird. Gegen 13 Uhr werden dann auf dem Enzplatz die Wettkämpfe starten, bei denen die Teams gegeneinander antreten. Der Radsportverein sorgt für das leibliche Wohl.

Besigheimer Führungen

Die Sonntagsstadtführung in Besigheim dauert zirka eineinhalb Stunden und führt durch den historischen Stadtkern. Besichtigt werden das Fachwerkrathaus, die evangelische Stadtkirche mit dem Lindenholzhochaltar, der Fasskeller in der Stadthalle "Alte Kelter", auf Wunsch ist die Besteigung des Waldhornturmes möglich. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Marktplatz. Die Führung kostet vier Euro, ermäßigt zwei Euro. Außerhalb dieser Führung kann der Waldhornturm sonntags von 13 bis 18 Uhr auf eigene Faust erkundet werden. Für Kinder von drei bis sechs Jahren gibt es im Juli Führungen mit der Mauereidechse "Besi" und mit Stadtführerin Ellen Schlotterbeck. Die Kinderstadtführung (sechs bis zwölf Jahre) mit Martin Salat beinhaltet altersgerechte Aktionen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Besigheim

Einwohner: 12018 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74354
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 202 m ü. NHN
Bürgermeister Steffen Bühler

www.besigheim.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

„Wo haben sie eigentlich ihren Geldbeutel?“

Fast täglich ist die Polizei auf dem Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkt unterwegs, um Taschendieben zuvorzukommen. Die BZ war am Montag, 11. Dezember, mit dabei. weiter lesen