Partner der

Heizung und Licht am Wasen funktionieren

|

Bei einem Termin des Bündnisses Mensch und Umwelt (BMU) vor Ort beklagten die Sozialarbeiterinnen Ausfälle in der Nahwärmeversorgung im neu gebauten Flüchtlingsheim, die aber inzwischen nicht mehr auftreten.

Es seien Anfangsschwierigkeiten gewesen, die nur einmal zu einem Ausfall der Heizung geführt hätten, so Stadtbaumeister Janssen auf Anfrage der BZ. Ausgerechnet an dem Tag, als das Bündnis mit Teilen des Gemeinderats vor Ort war und es draußen auch empfindlich kalt geworden war. Inzwischen laufe die Heizungsanlage planmäßig, und der Defekt konnte behoben werden.

Drei der vier Heime am Wasen wurden vom Landratsamt für die vorläufige Unterbringung in Holzbauweise errichtet, jedes bietet bis zu 90 Flüchtlingen Platz und kann aufgrund der schwachen Belegung derzeit variabel und nach Nationalitäten passend besetzt werden. Das vierte baugleiche Gebäude gehört der Stadt Besigheim und wurde aufgrund fehlender Kapazitäten in der Stadt für die Anschlussunterbringung gebaut. Zusammengerechnet könnten hier bis rund 360 Flüchtlinge Platz finden. Momentan sind es vier Familien und 29 Einzelpersonen in der Anschlussunterbringung des Gebäudes, das der Stadt gehört. Pro Flur finden in dem zweigeteilten Gebäude maximal 47 Personen Platz, die sich eine Küche und zwei Bäder teilen.

Drei Personen teilen sich bei voller Belegung einen Raum, der mit Schränken, Tisch und Stühlen ausgestattet ist. Küche und Bad sind im vorderen Bereich jedes Stockwerks und werden gemeinsam genutzt. In den beiden Erdgeschossen sind Verwaltung, Hausmeister und Gemeinschaftsräume angesiedelt.

Versorgung durch Nahwärme

Alle Gebäude werden aus dem Freibad mit Nahwärme versorgt, von wo die entsprechenden Rohre und Anschlüsse in die Holzgebäude verlegt wurden. Zwei Tage lang habe es Probleme mit der Elektrik des Gas-Heizkessels gegeben, so Janssen auf Anfrage der BZ. Dauerhaft sollen die vier Heime aber über das dortige Blockheizkraftwerk versorgt werden. Auch die Beleuchtung am Eingang der Unterkünfte sei nun fertiggestellt. Uwe Deecke

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Besigheim

Einwohner: 12018 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74354
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 202 m ü. NHN
Bürgermeister Steffen Bühler

www.besigheim.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Der Protest ist gewollt

Direkte Demokratie und die Folgen: Das Ringen um Mehrheiten kann man auch verlieren, sagt Umweltminister Untersteller. weiter lesen