Partner der

Frau greift Schaffner im Zug an

|

Am vergangenen Freitag griff eine 53-Jährige in einem Zug in Fahrtrichtung Würzburg eine Frau und den Zugbegleiter tätlich an, wie die Polizei jetzt mitteilt. Anlass war eine Fahrkartenkontrolle gegen 15 Uhr. Der Schaffner hatte eine Reisende gebeten, die schlafende Frau neben ihr mit einem Schultertippen zu wecken. Als sie erwachte, trat die 53-Jährige ihre Nachbarin massiv gegen das Schienbein.

Als sie am Bahnhof Besigheim ausstieg, soll die Frau auch den Schaffner angegangen sein: Ihn trafen ein Fußtritt am Knöchel sowie mehrere Tritte auf die Zehen. Beide Geschädigten klagten anschließend über Schwellungen und Schmerzen. Gegen die 53-Jährige ermittelt nun die Bundespolizei wegen Körperverletzung.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Besigheim

Einwohner: 12018 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74354
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 202 m ü. NHN
Bürgermeister Steffen Bühler

www.besigheim.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Die Jugend gibt den Takt vor

chüler der drei Musikschulen aus Bietigheim-Bissingen, Besigheim und Bönnigheim eröffneten am Montagabend mit einem gelungenen Konzert die BZ-Aktion  Menschen in Not. weiter lesen