Partner der

Feierstunde in der Heuss-Stadt

|

Der bekannte Bundespolitiker Wolfgang Bosbach (CDU) spricht am heutigen Samstag, 7. Oktober, um 19 Uhr im Bürgerzentrum Brackenheim bei der öffentlichen Feierstunde zum Tag der Deutschen Einheit. Das Thema der Festrede lautet „Deutschland und Europa in Zeiten von Globalisierung und Digitalisierung“.

Die Stadt Brackenheim veranstaltet diese Feierstunde seit der Deutschen Wiedervereinigung jedes Jahr und konnte dafür stets renommierte Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft gewinnen. „Diese Tradition bietet uns die Gelegenheit, uns mit den verschiedenen Facetten der Wiedervereinigung und mit aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen auseinanderzusetzen“, betont Bürgermeister Rolf Kieser. Jedes Jahr nehmen rund 500 Personen aus der gesamten Region an dieser Festveranstaltung teil. Im Anschluss an die Festrede, die vom Musikverein Brackenheim musikalisch umrahmt wird, lädt die Stadt Brackenheim zum Stehempfang und damit zur Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen, ein.

Wolfgang Bosbach wurde 1994 erstmals in den Deutschen Bundestag gewählt. Sein Direktmandat hat er seither fünf Mal verteidigt. Für die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017 trat er nicht mehr an. Von 2003 bis 2005 fungierte er als stellvertretender Vorsitzender der CDU Nordrhein-Westfalen, und vom Jahr 2000 an hatte er über neun Jahre das Amt des stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der CDU-/CSU-Bundestagsfraktion inne. Er gilt als brillanter Redner.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Besigheim

Einwohner: 12018 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74354
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 202 m ü. NHN
Bürgermeister Steffen Bühler

www.besigheim.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Nach Bamberger kandidiert auch Chef nicht mehr

Die Gemmrigheimer Bürgermeisterin tritt nach 24 Jahren nicht mehr an. Am 4. März wird in Gemmrigheim und am 15. April in Bönnigheim gewählt. weiter lesen