Partner der

Es geht um die Geschichte des Bahnhofs

|

Der Verein Wartesaal in Besigheim bietet von Samstag, 7. Oktober, bis Montag, 9. Oktober, verschiedene Veranstaltungen an. Am Samstag, 7. Oktober, 20 Uhr, findet ein Zeitzeugencafé mit dem früheren Besigheimer Bahnhofsmitarbeiter Alfred Herbst statt. Er war als einer der letzten Mitarbeiter im Bahnhof Besigheim tätig, berichtet über die Bahnhofsgeschichte und erzählt Geschichten rund um den Besigheimer Bahnhof.  Für den Eintritt ist ein Spendenkoffer aufgestellt.

 Am Sonntag, 8. Oktober, 17 Uhr, wird von der Theater-Companie „Die Stagejumpers“ das Theaterstück „Ratte Ratzig sieht Rot“ aufgeführt. Es ist ein Stück für Erwachsene und Kinder. Die Hafenratte Ratzig arbeitet bei der Hafenverwaltung und führt ein sortiertes Leben. Auf einmal landen Wanderratten aus allen Teilen der Welt als blinde Passagiere an. Das Stück ist laut Veranstalter ein Plädoyer für die Gleichbehandlung aller Menschen und den Umweltschutz. Der Eintritt beträgt zwölf Euro, ermäßigt zehn Euro, für Kinder fünf Euro. Kartenreservierung unter Telefon (0152) 23 14 29 52 oder unter kartenreservierung@wartesaal.org

 Am Montag, 9. Oktober, 20 Uhr, wird bei einem Filmabend „Bauer unser“ gezeigt. Der Film zeigt ungeschönt, wie es heute auf Bauernhöfen zugeht. Doch so vielfältig die Bauern – vom Biobauern bis zum konventionellen Agraringenieur – so einhellig der Tenor: So kann und wird es nicht weitergehen. Das Mantra der Industrie „schneller, billiger und mehr“ stellen die meisten von ihnen in Frage. Auch für diese Veranstaltung ist der Spendenkoffer aufgestellt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Besigheim

Einwohner: 12018 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74354
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 202 m ü. NHN
Bürgermeister Steffen Bühler

www.besigheim.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Stadt kauft Gelände im Wobachtal

Der Bietigheimer Trachtenverein hat sein sanierungsbedürftiges ehemaliges Vereinsheim an die Stadt zurückgegeben. Der Pächter der Wirtschaft ist insolvent. weiter lesen