Partner der

Entdecken und ausprobieren  

|
Die Instrumentenvorstellung in der Musikschule im Steinhaus in Besigheim findet regelmäßig statt. Wie hier 2015.  Foto: 

Jannik findet Trommeln toll, Frederik Trompete und Lennard „weiß noch nicht so genau“. Aber deshalb sind sie zur Instrumenten-Vorstellung in die Musikschule Besigheim im Steinhaus am Samstagvormittag gekommen. Gut gefüllt war der große Saal mit Eltern und ihren Kindern, die sich über das musikalische Angebot informieren und vor allem aber auch einmal selbst die Wunschinstrumente ausprobieren wollten.

„Es gibt eigentlich kein Instrument, das nicht läuft“, sagt Musikschulleiter Roland Haug. Die Instrumenten-Vorstellung im Steinhaus ist nur eine von mehreren Veranstaltungen, die die Musikschule durchführt, um Kinder fürs Musizieren zu begeistern. Auch an die Schulen gehen Roland Haug und seine Fachlehrer, um zum Beispiel Blas- und Streicherinstrumente vorzustellen. Das ideale Alter liegt bei zirka sechs Jahren für die Blockflöte und zwischen sieben und acht Jahren für die anderen Instrumente, erklärt er. Dann wären die Hände schon groß genug, um zum Beispiel die Klarinette zu greifen, und der Atem ebenfalls entsprechend kräftig, wie eine Fachlehrerin erklärt.

Neben den Blas- und Streichinstrumenten werden auch die Gitarre, das Klavier, Trommeln und Gesang von den Fachlehrern vorgestellt, dazu gibt es eine kleine Klangprobe. Zum Schluss der Vorstellung bot die „Lehrer-All-Star-Band“ mit einem kleinen Medley amerikanischer Volkssongs einen Eindruck davon, wie es klingt, wenn alle Instrumente zusammenspielen.

Anschließend konnten die Kinder bei den einzelnen Fachlehrern im ganzen Haus ihr Wunschinstrument ausprobieren. „Das klingt ja schon sehr gut“, so das Lob des Lehrers an die 10-jährige Evelyn Njogu aus Gemmrigheim. Sie ist mit ihrer ganzen Familie hier und spielt schon seit zwei Jahren Saxophon. Ihr neunjähriger Bruder Eric hat die Posaune ausgewählt. Aber jetzt wollen sie ihren 12-jährigen Bruder Elias bei der Wahl eines Instrumentes unterstützen. Christopher Njogu und seine Frau möchten die musikalischen Talente ihre Kinder fördern. „Evelyn kann sehr gut singen, auch Eric“, so Christopher Njogu. Elias könnte sich „Schlagzeug spielen“ vorstellen, probiert dann aber auch erste Akkorde auf der klassischen Gitarre aus.

„Die Kinder haben ein halbes Jahr Probezeit, um herauszufinden, ob ihnen ihr Instrument auch wirklich zusagt“, erklärt Roland Haug. Mit seinem Team fördert und berät er sowohl die Kinder als auch deren Eltern bei der Wahl des Instruments. „Das ist eine gute Sache mit der Instrumenten-Vorstellung“, meint eine Mutter aus Wahlheim. Gut findet sie auch, dass die Instrumente über die Musikschule ausgeliehen werden können und nicht gleich viel Geld in ein teures Musikinstrument investiert werden muss.

Anmeldeschluss für das neue Schuljahr 2017/2018, das am 1. Oktober beginnt, ist der 19. September. „Bei manchen Instrumenten gibt es manchmal auch Wartelisten, aber die bauen wir immer während des Schuljahres ab“, so Roland Haug. Besonders beliebt sind zum Beispiel Klavier und Gitarre. Die Instrumenten-Vorstellung habe eine gute Resonanz, wie der Musikschulleiter weiß. Für Lennard und die anderen Kinder war es jedenfalls eine spannende Erfahrung.

Info Weitere Informationen und Anmeldeformulare gibt es in der Musikschule im Steinhaus unter Telefon (07143) 40 78 90.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Besigheim

Einwohner: 12018 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74354
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 202 m ü. NHN
Bürgermeister Steffen Bühler

www.besigheim.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Bietigheimer eine Runde weiter

Pishtar Dakaj hat mit seinem Gesang bei der Sendung „The Voice of Germany“ die Juroren überzeugt. weiter lesen