Partner der

Der tiefste Punkt des Landkreises ist mitten im Neckar bei Kirchheim

|

Spaziergänger, die wie dieser Vater mit seinem kleinen Kind von der Kirchheimer Weinterrasse aus die Aussicht auf die Weinberge und den Neckar genießen, blicken ziemlich genau auf den tiefsten Punkt des Landkreises Ludwigsburg. Er lässt sich sehr genau bestimmen. Mit einer Normalhöhe von 169,7 Metern befindet er sich nach Auskunft des Landratsamtes, wo das Vermessungsamt angesiedelt ist, an der Wasseroberfläche des Neckars. Und zwar genau an der Stelle auf dem Fluss, an der die Gemeindegrenzen von Kirchheim und Lauffen im Landkreis Heilbronn auf die Gemeindegrenze von Neckarwestheim stoßen. Das ist mitten im Fluss, dort wo die kommunalen Grenzen verlaufen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Ein stabiler Ausbildungsmarkt

Aufs Ganze gesehen, sieht es gut aus auf dem Ausbildungsmarkt im Landkreis. Nachwuchssorgen gibt es im Handwerk – und in einem Beruf, der eigentlich nicht unbeliebt ist. weiter lesen