Partner der

Darmgesundheit im Fokus

|

Die Familienbildung Besigheim lädt für Montag, 9. November, zu einem Vortrag mit dem Titel "Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Darmgesundheit" in das Paul-Gerhardt-Haus in Besigheim. Die Heilpraktikerin Heide Reustle soll dabei eine Übersicht über die verschiedenen Reaktionsformen der Nahrungsmittel-Allergien oder -Unverträglichkeiten bieten. "Es wird unterschieden zwischen Fruktose-, Laktose-, Gluten- Histamin-Unverträglichkeit und ,echten' Nahrungsmittelallergien", wie es in einer Mitteilung der Familienbildung heißt. Beschwerden seien vielfältig und zeigen sich unter anderem oft in Bauchschmerzen, Übelkeit, oder Blutdruckschwankungen. Systematische Diagnostik und Therapiemöglichkeiten in der naturheilkundlichen Praxis würden vorgestellt. Der Eintritt kostet acht Euro.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Besigheim

Einwohner: 12018 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74354
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 202 m ü. NHN
Bürgermeister Steffen Bühler

www.besigheim.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

„Wo haben sie eigentlich ihren Geldbeutel?“

Fast täglich ist die Polizei auf dem Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkt unterwegs, um Taschendieben zuvorzukommen. Die BZ war am Montag, 11. Dezember, mit dabei. weiter lesen