Partner der

Außenanlage und Fluchtweg für Kindergarten

|

Mit rund 49 000 Euro wird die Erneuerung der Außenanlagen des Kindergartens in der Angelgasse zu Buche schlagen. So lautet die Kostenschätzung des Esslinger Landschaftsarchitekten Rainer Reinboth. Der Hessigheimer Gemeinderat akzeptierte diese einstimmig. Sie sehen unter anderem vor, im oberen Bereich des Areals einen Kletterhügel anzulegen. Im unteren Bereich wird eine Doppelschaukelanlage aufgestellt. Die Sandflächen erhalten variable Abdeckungen, die auch als Sonnensegel verwendet werden können.

Baubeginn im Februar

Eine Voranfrage unter acht Landschaftsgärtnern hat ergeben, dass sich vier Betriebe an einer beschränkten Ausschreibung beteiligen würden. Diese wird jetzt unverzüglich auf den Weg gebracht. Der Submissionstermin soll noch in diesem Monat stattfinden. Mit den Bauarbeiten will man Anfang Februar beginnen. Die Fertigstellung ist für Ende März geplant.

In der gleichen Sitzung stellte der Hessigheimer Architekt Michael Eisele seinen Entwurf für eine Fluchttreppe vor. Sie soll, ausgeführt als Spindeltreppe, das Verlassen des Kindergartens zur Angelgasse hin ermöglichen. Grundsätzlich sei eine Spindeltreppe als Fluchtweg zwar nicht erlaubt, erklärte der Architekt, er habe aber die zuständigen Stellen im Landratsamt überzeugen können, dass die Spindeltreppe aufgrund der örtlichen Gegebenheiten immer noch die beste aller denkbaren Lösungen sei. Denn ein Fluchtweg durch den Garten beschneide die Spielfläche in dem kleinen Garten weiter. Außerdem seien die Kinder im Fluchtfalle im Garten gefangen, weil es dort keinen rückwärtigen Ausgang gibt, während über die Angelgasse in den öffentlichen Raum evakuiert werden kann. Der aktuelle Fluchtplan sieht eine Evakuierung der Kinder durch die Fenster vor.

Ein Problem muss indes noch gelöst werden. Während die eigentliche Spindeltreppe auf Grund und Boden der Gemeinde aufgestellt werden kann, liegt die vorgeschriebene Abstandsfläche zum Teil auf den Nachbargrundstücken. Mit deren Eigentümern wird man jetzt über die Eintragung einer Baulast ins Grundbuch verhandeln. Die Kosten der Treppe sind noch nicht bekannt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Besigheim

Einwohner: 12018 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74354
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 202 m ü. NHN
Bürgermeister Steffen Bühler

www.besigheim.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Jamaika-Kater der Kandidaten

Die Bundestagskandidaten im Wahlkreis Neckar-Zaber kommentieren gescheiterte Regierungsbildung aus Union, Grünen und FDP. Nur einer freut sich. weiter lesen