Partner der

Bietigheim:

Regen

Regen
6°C/4°C

Pop Art zieht in die Barockstadt

Auf dem Schillerplatz in Ludwigsburg wurde am Donnerstagmittag das Mauerteil mit Kunst von James Rizzi aufgestellt.

Ludwigsburg Ein buntes Stück der Berliner Mauer steht auf dem Ludwigsburger Schillerplatz. Das Kunstwerk wurde nach den Entwürfen des Pop-Art-Künstlers James Rizzis gestaltet und ist Vorbote einer Ausstellung
mehr

Noch viele Hürden für Stadtbahn

Einer der Knackpunkte für das Stadtbahnprojekt ist es, wie der Ludwigsburger Bahnhof (im Bild der Zentrale Busbahnhof), passiert werden kann.

Ludwigsburg Eine Stadtbahn ist machbar - das ist das Ergebnis des Gutachtens, welches das Landratsamt Anfang Februar präsentierte. Doch es gibt noch jede Menge offene Fragen - das ergab eine Beratung am Mittwoch im Ludwigsburger Gemeinderat.
mehr

Autofahrerin stirbt in der Tiefgarage

Die Feuerwehren mussten die eingeklemmte 80-Jährige aus ihrem Fahrzeug befreien.

Bietigheim-Bissingen Tragische Umstände führten am Donnerstagabend zum Tod einer 80 Jahre alten Autofahrerin. Die Frau raste in einer Tiefgarage ungebremst gegen eine Mauer.
mehr

Bundestag stimmt Verlängerung des Griechenland-Hilfspakets zu

Bundestagsabgeordnete stimmenüber das Milliardenhilfspaket für Griechenland ab.

Berlin Mit großer Mehrheit hat der Bundestag einer Verlängerung des Griechenland-Hilfspakets zugestimmt.
mehr

Was Apotheker dürfen: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Apotheker in Deutschland bewegen sich in einem stark regulierten Markt. Daran ändert auch ein Urteil des Bundesverwaltungsgericht nichts.

Berlin/Leipzig Apotheken in Deutschland können Medikamente von Kollegen aus dem EU-Ausland an ihre Kunden weitergeben. Das hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden. Rabatte dürfen sie aber nicht geben. Mit einem Kommentar von Alexander Bögelein: Ein Muster ohne Wert.
mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos
Sandra Mandel, Filialleiterin des Beate-Uhse-Geschäfts in Ludwigsburg, präsentiert Produkte der "50 Shades of Love"-Kollektion.

Sexshop profitiert von 50-Shades-Film

Peitschen, Masken und Dessous kommen nicht nur in "50 Shades of Grey" vor, sondern gibt es auch in der Beate-Uhse-Filiale in Ludwigsburg zu kaufen. Dort ist die Wirkung des Films auf die Kundschaft zu spüren. Sexshop "Fifty Shades of Grey" mehr

In einem geplanten Anbau des Robert-Breuning-Stifts sollen 15 Wohnungen für Wachkoma-Patienten entstehen.

Soziales Leuchtturmprojekt

Am Robert-Breuning-Stift soll aus der bisherigen Wachkomastation die "Junge Intensivpflege" werden. Drei Projektgruppen arbeiten derzeit mit Hochdruck an den Plänen für das innovative Vorhaben. Wachkoma Wachkomastation "Junge Intensivpflege" mehr

Eine überdurchschnittliche Steuerkraft kann die Stadt Oberriexingen 2015 ausweisen, was sich in den Folgejahren als belastend auswirken wird.

Kinderbetreuung kostet

Insgesamt sieht sich die Stadt Oberriexingen mit ihrem aktuellen Haushalt gut aufgestellt. Mit etwas Sorge werden die Personalkosten betrachtet, die einen erheblichen Anstieg durch die Kinderbetreuung verzeichneten. mehr

Rund 100 000 Euro will Freudental in die Sanierung des "Mäuseturms" investieren.

1,59 Millionen für das Personal

Bürgermeister Alexander Fleig hat am Mittwoch den Haushalt 2015 eingebracht. Ausführlich beraten und beschlossen wird der Haushalt vom Gemeinderat in der Sitzung am 25. März. mehr

Ausbildungsgespräch beim "Speed-Dating": Im Kronenzentrum präsentierten sich 39 Unternehmen.

Kontaktaufnahme ohne Hürden

Nicht abgewiesen werden und das Bewerbungsgespräch ist garantiert: Beim "Speed-Dating" im Kronenzentrum hatte jeder Interessent die Chance, sich einem potenziellen Arbeitgeber vorzustellen. mehr

Ratsmehrheit fühlt sich überfordert

Während ein Teil der Ratsmitglieder am Montag die Abstimmung über zwei Planungsverträge im Gremium als Formalie ansah, fühlten sich die anderen schlicht überfordert. mehr

Trickbetrügerin ohne Chance

Einmal mehr versuchte eine Trickdiebin an die Ersparnisse einer 92-Jährigen aus Lauffen zu gelangen. Die Seniorin erhielt am Dienstag kurz nach 12 Uhr einen Telefonanruf von einer Frau, die sich als Inge ausgab. mehr

Unbekannter beschädigt Seat

Am Dienstagabend hat ein unbekannter Autofahrer mit seinem Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken einen Seat in Bietigheim-Bissingen beschädigt. Danach machte er sich aus dem Staub. Der Sachschaden beträgt etwa 1000 Euro. mehr

BMW und Opel stoßen zusammen

In Hohenhaslach sind am Dienstagnachmittag zwei Pkw miteinandern kollidiert. Dabei entstanden rund 8000 Euro Sachschaden. Die Autofahrer verletzten sich leicht, die Pkw mussten abgeschleppt werden. mehr

Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort
Anzeigen und Prospekte
  • 2014_KW16_Leserreisen
alle Anzeigen
Umfrage
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
In allen drei bisherigen Derbyduellen gegen die Heilbronner Falken in der regulären Saison sind die Steelers als Sieger vom Eis gegangen. Gibt es heute Abend zum vierten Mal Grund zum Jubeln?

Ein Sieg möglichst ohne Verletzte

Verletzungen haben die Bietigheim Steelers in der diesjährigen DEL 2-Saison wahrlich genug gehabt. Schonen wird sich am heutigen Freitag dennoch kein Steelers-Akteur - schließlich steht das Derby gegen die Heilbronner Falken an. mehr

Am Wochenende gibt es in der Bietigheimer Viadukthalle Hallenhockey auf höchstem Niveau zu sehen: Die acht besten U-18-Teams gehen aufs Feld.

Hallenhockey: Talente spielen um den Titel

An diesem Wochenende spielen die acht besten Mannschaften Deutschlands in Bietigheim-Bissingen um den U-18-Titel im Hallenhockey. Zahlreiche Nationalspieler werden in der Viadukthalle zu sehen sein. mehr

Die Dreifachstrafe ist ein Daueraufreger. Foto: Patrick Seeger

Dreifachstrafe: Kritikern droht erneute Enttäuschung

Kaum eine Regel erhitzt die Fußball-Gemüter so sehr. Die sogenannte Dreifachbestrafung bei Notbremsen im Strafraum finden Experten wie Fans zu hart. Nach jahrelanger Kritik könnte es eine Änderung geben. Wer eine generelle Abschaffung fordert, wird aber wieder enttäuscht. mehr

Auch in Kiew kam es zu gewalttätigen Ausschreitungen. Foto: Sergey Dolzhenko

Fanschlägerei bei Spiel von Dynamo Kiew und EA Guingamp

Nach Ausschreitungen am Rande des Europa-League-Spiels von Dynamo Kiew gegen EA Guingamp hat der ukrainische Abgeordnete Igor Mosijtschuk französischen Fans Provokation vorgeworfen. mehr

Heidenheims Trainer, Frank Schmidt. Foto: Oliver Mehlis/Archiv

1. FC Heidenheim will raus aus dem Tief: "Ganz andere Körpersprache"

Nur einen Sieg holte Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim aus den vergangenen acht Spielen, die letzten drei Heimpartien gingen jeweils mit 0:1 verloren - und jetzt kommt mit Fortuna Düsseldorf ausgerechnet eine der besten Auswärtsmannschaften in die Voith-Arena. "Wir haben alle Chancen erfolgreich zu sein, wenn wir die Mittel, die wir haben, abrufen", sagte Trainer Frank Schmidt. mehr

Quad-Fahrer landet nach 20-Meter-Flug in Böschung

Nach dem Zusammenprall mit einem Auto ist ein Quad-Fahrer in Ellwangen (Ostalbkreis) mehr als 20 Meter weit in eine Böschung geschleudert worden. Der 19-Jährige wurde schwer verletzt. Der Autofahrer hatte das entgegenkommende Quad beim Abbiegen übersehen und erfasst, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Sachschaden wurde nach dem Unfall am Donnerstag mit etwa 6000 Euro beziffert. mehr

Die Werke von Arnulf Rainer sind bis zum 3. Mai zu sehen. Foto: Uli Deck

Große Retrospektive zu Arnulf Rainer in Baden-Baden

Dem Künstler Arnulf Rainer ist in Baden-Baden eine große Retrospektive gewidmet. Der Österreicher, der im Dezember seinen 85. Geburtstag feierte, ist bekannt für seine radikalen Übermalungen. mehr

Der früher schmuddelige Marienplatz hat sich zum Szenetreff gemausert

Drogenhandel, Treffpunkt für Obdachlose: Früher zählte der Marienplatz zu den Stuttgarter Schmuddelplätzen. Doch inzwischen hat er sich zum alternativen Szenetreff im Stuttgarter Süden gemausert. mehr

Mogli und Balu im Varieté

Jeder kennt die Figuren aus dem Dschungelbuch: Findelkind Mogli, sein Bärenfreund Balu, der böse Tiger Shir Khan. Jetzt tanzen sie durchs Varieté. mehr

Narrenkette im Alten Schloss

Die "Kunstpause" des Landesmuseums Württemberg stimmt am 5. März, 12.30 Uhr, auf die Sonderausstellung im Stuttgarter Alten Schloss ein: "Kunstschätze aus Hohenlohe. mehr

Seit 1. Januar gilt ein flächendeckender gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro in der Stunde. Die Kommission soll sich künftig an der Tarifentwicklung in Deutschland orientieren. Foto: Oliver Dietze

Mindestlohn-Kommission startet

Bundesarbeitsministerin Andreas Nahles (SPD) hat den Mindestlohn als eine der größten sozial- und arbeitsmarktpolitischen Errungenschaften der Nachkriegszeit gewürdigt. mehr

Screenshot aus einem Video der Terrormiliz Islamischer Staat, das angeblich zeigt, wie IS-Anhänger bedeutende Bildwerke aus der Antike zertrümmern (Echtheit des Fotos ist nicht bestätigt). Foto: Islamischer Staat

Unesco-Chefin fordert UN-Sondersitzung zu IS-Zerstörungen

Im Irak zerstört die Terrormiliz IS einzigartige Kulturgüter. Unesco-Chefin Bokova stuft dies als Aufruf zu weiteren Konflikten ein und fordert eine Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates. mehr

Horst Seehofer hat SuedLink und Ost-Süd-Trasse offen infrage gestellt - obwohl er beide Milliardenprojekte 2013 gebilligt hatte. Foto: Peter Kneffel/Archiv

Netzagentur vs. Seehofer: Stromtrassen nach Bayern notwendig

Die Bundesnetzagentur sieht trotz der Bedenken des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) die geplanten Höchstspannungsleitungen in den Süden als zwingend notwendig an. mehr

Das Kartellamt hatte angedeutet, eine Übernahme von Kaiser's-Tengelmann-Supermärkten durch Deutschlands größten Lebensmittelhändler Edeka zu untersagen. Foto: Jens Kalaene

Kaiser's-Tengelmann-Übernahme: Bewegung im Streit

In den Streit um die geplante Übernahme der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann durch Edeka kommt Bewegung. mehr

Bei BASF sorgt unter anderem der abgestürzte Ölpreis weiter für Sorgenfalten. Foto: Uwe Anspach

BASF rechnet mit verhaltenem Jubiläumsjahr

Ein Verkaufsgewinn hat dem Chemieriesen BASF das Jahresende 2014 versüßt. Der Ausblick aufs laufende Jubiläumsjahr ist aber verhalten. Unter anderem sorgt der abgestürzte Ölpreis weiter für Sorgenfalten. mehr

Im operativen Geschäft schnitt der Airbus-Konzern sogar besser ab als von Analysten erwartet. Foto: Sven Hoppe

Airbus verdient trotz A400M-Ärger mehr als je zuvor

So stark verbesserte Zahlen hatten selbst Analysten Airbus nicht zugetraut. Der Höhenflug der Airbus-Flugzeuge zog den gesamten Konzern mit. Die Rüstungssparte macht aber weiter Probleme. mehr

Madonnas Sturz bei den Brit Awrds war alles andere als schmerzfrei. Foto: Yui Mok

Madonna hat sich bei Treppensturz am Kopf verletzt

US-Sängerin Madonna (56) hat sich nach eigenen Worten bei ihrem Sturz von der Bühnentreppe am Kopf verletzt und ein leichtes Schleudertrauma erlitten. mehr

Diese Collage ihres Outfits postete Rita Ora auf Instagram

Peinlich: Rita Ora und Kim Kardashian im pinken Latex-Kleid

Rita Ora und Kim Kardashian scheinen den gleichen Modegeschmack zu haben: Auf einer Party liefen sie in fast identischen Kleidern auf. Beide kamen im pinken Latex-Outfit.

mehr

Im Sommer verlässt Johan Simons die Münchner Kammerspiele Richtung Ruhrtriennale. Vorher aber nimmt er sich die Zukunft der Welt vor. Foto: Caroline Seidel

Johan Simons: Das globale Dorf soll schöner werden

Der Kammerspiel-Intendant Johan Simons hat eine ebenso absurde wie kluge Performance über nicht weniger als die Zukunft der Welt auf die Bühne gebracht. mehr

Die Kommissare Bukow (Charly Hübner) und König (Anneke Kim Sarnau) ermitteln im Windkraft-Millieu

So wird der "Polizeiruf 110" am Sonntag

Im "Polizeiruf 110: Sturm im Kopf" herrscht am Sonntag nicht nur Chaos im Kopf der Protagonisten, sondern auch in dem des Zuschauers. Prädikat: anspruchsvoll. Warum sich das Einschalten aber lohnt, erfahren Sie hier.

mehr

Auf dem Höhepunkt des Hypes: Bilderbuch, offensichtlich schick geschockt

Die zehn Bilderbuch-Regeln

Für das, was momentan um die Wiener Band Bilderbuch passiert, reicht das Wort "Hype" nicht mehr aus. Wie sich das anfühlt und wie es so weit kommen konnte, erklärt Frontsänger Maurice im Interview.

mehr

Rainhard Fendrich ist einer der populärsten Musiker Österreichs

Rainhard Fendrich: "Ich will nicht wieder alte Lieder singen"

Er zählt zu den erfolgreichsten Sängern Österreichs. Und auch über die Grenzen der Alpenrepublik hinaus hat sich Rainhard Fendrich in den vergangenen 35 Jahren mit seinen humorvollen, aber vor allem tiefgründigen Liedtexten einen Namen gemacht. Im Interview mit spot on news spricht er über Austropop, Schlager und seine Zukunft.

mehr

Bild des Tages
alle Bilder
Bett aus Knoblauch: Ein streikender Händler hat es sich auf dem Markt in Dhaka gemütlich gemacht. Foto: Abir Abdullah