Partner der

Bietigheim:

stark bewölkt

10°C/7°C

"Das soll uns nicht schrecken"

In den Hallen der Firma Komet Group in Besigheim: der baden-württembergische Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid, der Wahlkreis-Kandidat Thomas Reusch-Frey (beide SPD) und Komet-Geschäftsführer Christof Bönsch (von links).

Besigheim Landes-Wirtschaftsminister Nils Schmid (SPD) besucht die Besigheimer Firma Komet Group. Mit anderen Besuchern und dem Geschäftsführer des Werkzeugbauers spricht er über die langwierige Integration von Flüchtlingen auf dem Arbeitsmarkt.
mehr

Klima zwingt zur Anpassung

 

Kreis Ludwigsburg 2015 war das bislang wärmste Jahr, 2014 das zweitwärmste. Wenn es 2016 den nächsten Temperaturrekord gäbe, wäre das nicht überraschend. Experten sind sich mittlerweile sicher, dass sich das Klima verändert. Auch in der Region sind die Folgen längst spürbar.
mehr

Risse im gefährlichsten Staudamm der Welt

Bei Mossul wird das Tigris-Wasser aufgestaut. Die Staumauer steht auf löchrigem Erdreich, das mit großen Mengen Zement stabilisiert werden muss.

Wenn in wenigen Wochen in den türkischen Bergen die Schneeschmelze einsetzt, muss der Mossul-Staudamm gewaltigen Wassermassen standhalten. Dabei klaffen in dem Bauwerk immer größere Risse.
mehr

Beben in Taiwan: Verzweifelte Suche nach Verschütteten

Während viele kleinere Häuser der Zwei-Millionen-Metropole Tainan unbeschädigt blieben, wurden mehrere höhere Gebäude schwer beschädigt oder stürzten ein. Foto: Military News Agency

Tainan Wieviele Menschen liegen noch unter den Trümmern eingestürzter Häuser? Nach dem Erdbeben in Taiwan bangen verzweifelte Angehörige um ihre Liebsten. Die Bergungsmannschaften können nur langsam vorangehen, um Verschüttete nicht zu gefährden.
mehr

Bilder
mehr Bilder
Der Angeklagte im Verhandlungssaal vor Beginn des zweiten Prozesstages beim Landgericht.

Kellner sprechen - Töchter schweigen

Am zweiten Tag des Explosions-Prozesses vor dem Heilbronner Landgericht gaben die Kellner des Stammlokals des Angeklagten Einblick in die Geschehnisse vor der Explosion im Juli 2015. mehr

Rotweine gedeihen auf dem wertvollen Muschelkalkboden der Lage Käsberg auf der Gemarkung Mundelsheim bei extremen Sommertemperaturen besonders gut.

Dem Riesling wird es fast zu warm

Wengerter beschäftigt der Klimawandel schon rund zwei Jahrzehnte lang. Bei aller Freude über die parallel zu den Temperaturen steigende Qualität der heimischen Rotweine wächst jedoch auch die Sorge um den Riesling. mehr

In dem ehemaligen Möbelhaus sollen bis September 126 Flüchtlinge unterkommen.

Tammer Gerüchteküche brodelt

Die Information, dass in einem ehemaligen Möbelhaus in Tamm Flüchtlinge untergebracht werden sollen, sorgte für Aufregung. Gerüchte, 1000 Asylsuchende sollen in die Gemeinde kommen, kursieren. Bürgermeister Bernhardt stellt dies richtig. mehr

Die Obstbauern Meik (links) und Frank Sartorius sind beim Blick auf ihre Apfelbäume - trotz der warmen Temperaturen - recht entspannt.

Steinobst will jetzt keinen Frost mehr

Ein extrem trockener und heißer Sommer 2015, ein gefühlt milder Winter - Günter Plonka, Obstbauberater im Landratsamt, und der Bönnigheimer Obstbauer Meik Sartorius geben eine Einschätzung zu den Auswirkungen auf Apfel, Birne, Pfirsich und Co. mehr

Erwin Ade aus Metterzimmern hat in seinem Garten ausgewachsene Zitronenbäume, die bisher in der Region eher selten zu sehen sind. Auf dem Foto ist der Hobbygärtner kurz vor der Ernte im Sommer 2014 zu sehen.

Im Land, wo die Zitronen blüh'n

Zitronen, Kiwi, Auberginen, Artischocken, Kakis und Melonen finden sich seit einigen Jahren auch in hiesigen Gärten. Grund für das gute Wachstum der mediterranen Sorten sind die warmen Sommer und die verlängerten Vegetationsphasen. mehr

Steigen die Temperaturen, wachen Igel aus dem Winterschlaf auf und gehen aus Nahrungssuche.

Tierwelt in Frühlingsstimmung

Das soll Winter sein? Das Wetter derzeit spricht eine andere Sprache. Wirken sich höhere Temperaturen grundsätzlich auf den Winterschlaf und das Verhalten der Tiere aus? Experten sagen: Ja. mehr

Audi mutwillig zerkratzt

Ein Unbekannter hat zwischen Mitwoch 18 Uhr und Donnerstag 5.20 Uhr einen in der Tübinger Straße abgestellten Audi Q7 an einer Seite von vorne bis hinten zerkratzt. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen. mehr

Nach medizinischen Notfall Unfall mit 96 000 Euro Schaden

Massive gesundheitliche Probleme eines 54jährigen Sattelzugfahrers führten am Freitag gegen 8 Uhr zu einem spektakulären Unfall. Der Sattelzug fuhr plötzlich nach links über alle drei Fahrstreifen, streifte die Mittelleitplanke. Dann fuhr das Fahrzeug über eine Schutzplanke in den Grünstreifen. mehr

Auffahrunfall mit über 10 000 Euro Schaden

Ein VW und ein BMW sind am Freitag gegen 8.25 Uhr auf der B 10 an der Einmündung Stuttgarter Straße zusammengestoßen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Nach Angaben der Polizei beläuft sich der Schaden auf über 10 000 Euro. mehr

 

Schwäbisches Weltwunder

Erstmals war der Stuttgarter Fernsehturm über Nacht geöffnet - das war seinem Geburtstag geschuldet. Prominente erwiesen dem 60 Jahre alten Turm ihren Respekt, darunter Kabarettist Christoph Sonntag. mehr

 

Tunnelsanierung dauert länger

Die Sanierung des Schönbuchtunnels auf der Strecke der A 81 bei Herrenberg (Kreis Böblingen) dauert zwei Monate länger als vorgesehen. Die Arbeiten enden laut Regierungspräsidium Stuttgart erst Ende Mai. mehr

Das Kesseltöne-Planungsteam mit Jutta Wilfert, Annette Eckerle, Petra Heinze, Lena-Mara Pfaffl und Patricia Schaller (von links).

Initiative gegen schwindende Meinungsvielfalt

Stuttgart ist eine Musikstadt - aber immer weniger Kritiker schreiben immer weniger Rezensionen. Das wollen fünf Frauen ändern. mehr

Raphael Holzdeppe errreicht im Stabhochsprung den dritten Platz. Foto: Uli Deck

Holzdeppe mit schwachen 5,70 Metern Dritter in Karlsruhe

Raphael Holzdeppe hat sich im hochkarätig besetzten Stabhochsprung-Wettbewerb beim Hallen-Meeting in Karlsruhe geschlagen geben müssen. Der Vize-Weltmeister vom LAZ Zweibrücken überflog am Samstagabend nur 5,70 Meter und kam auf den dritten Platz. Es siegte Weltrekordler und Olympiasieger Renaud Lavillenie aus Frankreich mit 5,91 Metern vor Weltmeister Shawn Barber aus Kanada (5,77). mehr

Die Waldkirchener Kandelhexen feiern alljährlich ihren Hexensabbat. Foto: Patrick Seeger

Schaurige Fastnacht: Hexensabbat in Waldkirch

Mehrere tausend Menschen haben am Samstagabend bei Fackelschein und Feuerwerk den traditionellen Hexensabbat in Waldkirch bei Freiburg verfolgt. Das schaurige Spektakel gilt als einer der jährlichen Höhepunkte der schwäbisch-alemannischen Fastnacht. mehr

"Helau" heißt es heute wieder auf dem Fastnachtsumzug Ludwigshafen, Mannheim. Foto: Friso Gentsch

Ludwigshafener Fastnachtszug mit vielen Bonbons und viel Polizei

Mit einer Rekordzahl an Zugnummern und vermutlich auch an Polizisten geht heute der gemeinsame Fastnachtsumzug der Städte Ludwigshafen und Mannheim über die Bühne. Der närrische Lindwurm, der in diesem Jahr durch Ludwigshafen zieht, besteht aus 116 mehr

Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort
Anzeigen und Prospekte
  • Banner Breunigerland Centerzeitung 2016
  • 2014_KW16_Leserreisen
Alle anzeigen
Vorherige Inhalte Nächste Inhalte

Angriffe gegen Flüchtlinge

An jedem dritten Tag versucht in Deutschland jemand, ein Flüchtlingsheim anzuzünden. So auch in Wertheim: Hier hat eine Attacke im September 330 Betten vernichtet und die Sporthalle, in der sie standen, unbenutzbar gemacht. Besuch in einer Stadt, in der der Ausnahmezustand zur Normalität geworden ist. Mit interaktiver Grafik. » mehr

Istanbul: Anschlag in Istanbul

Bei dem Attentat waren am Dienstag in der Altstadt von Istanbul zehn Deutsche getötet und neun weitere verletzt worden. » mehr

Terror in Europa

Es ist die schlimmste Terrorserie in Europa seit mehr als zehn Jahren. Nach den Anschlägen in Paris, bei denen am 13. November mehr als 120 Menschen getötet wurden, jagen Polizei und Militär die Verantwortlichen. Mit Videos, Bildern und Grafiken der Ereignisse » mehr

Umfrage
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Ein Schiedsrichter zückt die Gelbe Karte. Nach zwei Verwarnungen und damit Gelb-Rot müssen Fußballer seit einem halben Jahr auch im Amateurbereich ein Spiel zuschauen.

Amateurfußball: Weniger Fouls wegen Sperre

Seit Beginn der laufenden Fußball-Saison ziehen Gelb-Rote Karten auch von der Oberliga bis zur Kreisliga B automatisch eine Sperre für ein Spiel nach sich. Die Erfahrungen bei Schiedsrichtern und Trainern sind eher positiv. mehr

Frédérik Cabana (links), hier gegen Wölfe-Verteidiger Lutz Kästle, machte am Freitagabend in Freiburg das halbe Bietigheimer Dutzend voll - der SCB-Stürmer erzielte im Schlussdrittel das zwischenzeitliche 6:3.

Steelers sind wieder Spitzenreiter

Die Bietigheim Steelers führen die DEL-2-Tabelle seit Freitagabend wieder an. Das Gaudet-Team erlegte die Wölfe Freiburg in deren Revier mit 6:4. Der Titelrivale Fischtown Pinguins rutschte nach dem 2:3 gegen Kassel auf Rang zwei ab. mehr

Peter Wiens hat den Ball im Visier. Darauf wird er zunächst verzichten müssen. Er wird dem FSV 08 Bissingen längere Zeit fehlen.

Nullacht testet gegen Aufstiegsaspirant Bissingen spielt gegen den TSV Ilshofen

Der Testspielreigen der Fußball-Klubs aus der Region geht am Wochenende weiter. Die Oberligisten FSV 08 Bissingen und SGV Freiberg spielen gegen Teams aus der Verbandsliga. mehr

José Mourinho kündigt seine baldige Rückkehr auf die Trainerbank an. Foto: Michael Kappeler

Mourinho will Trainer in der Premier League bleiben

José Mourinho hat eine baldige Rückkehr auf die Trainerbank angekündigt. mehr

Nach dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg sind in Gelsenkirchen einige Fans ausgerastet. Foto: Friso Gentsch

Gewalt nach Schalke-Spiel - 23 Polizisten verletzt

Randalierende Fußballfans des FC Schalke 04 haben am Gelsenkirchener Hauptbahnhof 23 Polizisten verletzt. Sie warfen nach der Partie gegen den VfL Wolfsburg am Samstag Flaschen und Steine auf die Beamten, wie die Polizei mitteilte. mehr

Hoffenheim will gegen Darmstadt drei Punkte einsammeln. Foto: Uwe Anspach

Hoffenheim will unten raus, der HSV die Wende

Für Hoffenheim geht es fast schon um alles, für den Hamburger SV sollte langsam die Wende her. Zum Abschluss des 20. Spieltages der Fußball-Bundesliga spielt der Tabellen-17. Hoffenheim zuhause gegen den Tabellen-15. aus Darmstadt (17.30 Uhr). mehr

Suu Kyi kann laut der Verfassung von Myanmar nicht Präsidentin werden, weil ihre Söhne Briten sind. Foto: Hein Htet/Archi

Suu Kyi verhandelt mit Militär über Präsidentschaft

Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi verhandelt mit dem Militär in Myanmar über eine Verfassungsänderung, damit sie Präsidentin werden kann. mehr

Flüchtlinge warten in Simbach am Inn in Bayern auf ihren Grenzübertritt. Foto: Angelika Warmuth/Archiv

Asyl-Beschlüsse: CDU kritisiert "Hü und Hott" der SPD

Die SPD sorgt in der Koalition für neuen Unmut - und der Streit um Details des Asylpakets II geht in eine weitere Runde. Die Union macht schon mal klar: Was beschlossen wurde, wird umgesetzt. mehr

Beschädigte Fahrzeuge nach einem Brandanschlag in der Nacht zum Samstag in Berlin. Foto: Jörg Carstensen

Vermummte demolieren erneut Autos in Berlin

Erneut hat ein vermummter Mob in Berlin Autos angezündet und demoliert. Zeugen berichten von 50 bis 100 Tätern der vermutlich linksautonomen Gruppe. mehr

Zwei Wochen nach Beginn des Winterschlussverkaufs zieht der Handel nicht gerade eine überschwänglich Bilanz. Foto: Hanna Orlowski

Winterschlussverkauf geht in die Verlängerung

"Einfach zu warm", klagt der Handel nach der zweiwöchigen Rabattaktion WSV. Denn Pullover und Mützen gehen am besten, wenn es kalt ist. Nun lassen viele Händler die "Sale"-Schilder hängen. mehr

Der Immobilienkonzern Vonovia will den Konkurrenten Deutsche Wohnen übernehmen. Doch der will nicht kampflos aufgeben. Foto: Bernd Thissen/Archiv

Übernahmekampf Vonovia gegen Deutsche Wohnen endet

Im Rennen um eine feindliche Übernahme des Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen durch den Konkurrenten Vonovia steht in der kommenden Woche das Finale bevor. mehr

Die neue Regierung in Argentinien bietet den klagenden Investoren 6,5 Milliarden Dollar (5,8 Mrd Euro), wie der vom zuständigen New Yorker Bezirksgericht bestellte Vermittler Daniel A. Pollack mitteilte. Foto: Andrew Gombert/Archiv

Argentinien bietet 6,5 Milliarden im Schuldenstreit

Die neue Regierung Argentiniens lässt ihrem Versprechen, den seit Jahren andauernden Anleihestreit zu lösen, Taten folgen. Ein Vermittler spricht von einem "historischen Durchbruch". Doch es bleiben offene Fragen und einiges muss noch geregelt werden. mehr

Pete Docter ist der Regisseur von "Alles steht Kopf". Foto: Jörg Carstensen/Archiv

"Alles steht Kopf" ist bester Animationsfilm des Jahres

Der Pixar-Film "Alles steht Kopf" ("Inside Out") ist bei der Verleihung der Annie Awards für Animationsfilme als bester Film des Jahres geehrt worden. mehr

Uschi Glas glitzert in einem grünen Paillettenkleid. Foto: Christian Charisius

Goldene Kamera: Wenn Kino-Königinnen und Newcomer jubeln

Nationale und internationale Prominenz bei der Goldenen Kamera: Hollywood-Diva Helen Mirren macht es Newcomer Edin Hasanovi? nach, Til Schweiger umarmt seinen Kumpel "Gerry" Butler - und Dunja Hayali sorgt für einen der größten Momente des Abends. mehr

2149 Schluempfe treffen sich in Waldshut-Tiengen. Foto: Winfried Rothermel

Schlümpfe verfehlen Weltrekord am Hochrhein

Sagt mal, von wo kommt ihr denn her? 2149 als Schlümpfe verkleidete Menschen sorgen am Hochrhein für eine blaue Kulisse - nicht genug für das geplante größte Schlumpftreffen der Welt. mehr

Umstritten: der Künstler Hermann Nitsch.

"Bis zum letzten Atemzug"

Nackte mit verbundenen Augen, ans Kreuz gefesselt, mit Tierkadavern und Gedärmen eingerieben. Der Wiener Aktionskünstler Hermann Nitsch hat krasse Bilder geschaffen. Viele zeigt jetzt die Villa Stuck. mehr

Gerhard Richter stellt im Museum Frieder Burda aus.

Notizen vom 6. Februar 2016

Jugendtheaterpreis Der kanadisch-britische Autor Evan Placey hat den Jugendtheaterpreis Baden-Württemberg zugesprochen bekommen. Die Jury belohnt ihn für das Schulmobbing-Stück "Mädchen wie die", wie das Kunstministerium mitteilte. mehr

Eine Gefahr: Stahl-Skulptur im Rathausgarten von Dinkelscherben.

Zu gefährlich: Friedens-Skulptur abgerissen

In der schwäbischen Gemeinde Dinkelscherben gibt es Ärger um den Abriss eines Friedens-Kunstwerkes im Rathausgarten. Der Gemeinderat habe mehrheitlich den Abriss beschlossen, der dann auch binnen Tagen umgesetzt worden sei, berichtete die "Augsburger Allgemeine". mehr

Bild des Tages
alle Bilder
Wie geht es weiter? Ein aus Syrien geflohener Junge in der Türkei. Weiterhin verlassen Tausende Menschen das von Krieg und Gwewalt gepeinigte Land. Foto: Sedat Suna