Bad Mergentheim:

leicht bewölkt

leicht bewölkt
25°C/15°C

Kung Fu-Kurs: Kampfkunst ohne Erfolgszwang

Der Kung Fu-Anfängerkurs des Vereins Kung Shou Kampfkunst beginnt am Montag, 14. März, in Markelsheim. Mitmachen können Frauen und Männer ab 15 Jahren. Sportliche Vorkenntnisse sind hilfreich,...

Der Kung Fu-Anfängerkurs des Vereins Kung Shou Kampfkunst beginnt am Montag, 14. März, in Markelsheim. Mitmachen können Frauen und Männer ab 15 Jahren. Sportliche Vorkenntnisse sind hilfreich, sie sind jedoch nicht erforderlich. Übungsbeginn ist jeweils montags um 19 Uhr in der Grundschulturnhalle.

Im Anfängerkurs werden die Grundlagen des Kung Fu, wie Selbstverteidigung, Atmung und Körperausbildung, Verbesserung der physischen und psychischen Fähigkeiten, wie Konzentration, Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Geschicklichkeit, vermittelt.

Die Übungen sind dynamisch, rund und geschmeidig. In der Selbstverteidigung kann man sich durch die Kung Fu-Techniken sehr gut behaupten.

Das Ziel des Anfängerkurses ist es, den Teilnehmern diese Kampfkunst ohne Erfolgszwang näher zu bringen. Daher gibt es keine Gürtelfarben und keine Gürtelprüfungen. Das Üben gliedert sich in verschiedene Elemente, wie Gymnastik, Selbstverteidigung, Atmung, Kombinationen, "Quens" (eine Art Schattenkampf mit imaginären Gegnern) und verschiedene traditionelle und moderne Partnerübungen. Neben dem sportlichen Training wird beim Verein Kung Shou Kampfkunst auch die Geselligkeit groß geschrieben. Daher bietet der Verein neben dem Training auch weitere sportliche und gesellige Aktivitäten für seine Mitglieder an.

Wer sich für den Anfängerkurs anmelden oder sich näher darüber informieren möchte, kann dies unter Telefon 0 79 31/46 68 2 (ab 17 Uhr) tun. ksk

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Am Schloss sollte man nicht sparen

Das Fahrrad geknackt und dann auf und davon: Ihr Gefährt sehen die wenigsten Eigentümer wieder.

Mindestens fünf bis zehn Prozent des Fahrradpreises sollte man für ein gutes Schloss ausgeben, sagen Experten. Am sichersten ist laut ADFC ein Bügelschloss. Dennoch: Absoluten Schutz gibt es nicht. mehr

Polizisten lernen Geburtshilfe

Speziell geschulte Polizisten helfen in Bangkok bei der Geburt eines Babys in einem Taxi.

Wenn die Wehen kommen, eilt es - doch in Bangkoks Staus bleiben auch werdende Mütter stecken. Deshalb werden Polizisten als Hebammen geschult. mehr

Verteidiger wird Elfmeterheld

Cosmin Moti hatte als Torwart Grund zur Freude.

Erster Champions-League-Einzug für den bulgarischen Fußball-Club Ludogorets Razgrad: Der Verteidiger Cosmin Moti musste im Elfmeterschießen ins Tor, er verwandelte den ersten Strafstoß selbst und hielt dann zwei Elfmeter des Gegners. mehr