Bad Mergentheim:

sonnig

sonnig
19°C/7°C

Kung Fu-Kurs: Kampfkunst ohne Erfolgszwang

Der Kung Fu-Anfängerkurs des Vereins Kung Shou Kampfkunst beginnt am Montag, 14. März, in Markelsheim. Mitmachen können Frauen und Männer ab 15 Jahren. Sportliche Vorkenntnisse sind hilfreich,...

Der Kung Fu-Anfängerkurs des Vereins Kung Shou Kampfkunst beginnt am Montag, 14. März, in Markelsheim. Mitmachen können Frauen und Männer ab 15 Jahren. Sportliche Vorkenntnisse sind hilfreich, sie sind jedoch nicht erforderlich. Übungsbeginn ist jeweils montags um 19 Uhr in der Grundschulturnhalle.

Im Anfängerkurs werden die Grundlagen des Kung Fu, wie Selbstverteidigung, Atmung und Körperausbildung, Verbesserung der physischen und psychischen Fähigkeiten, wie Konzentration, Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Geschicklichkeit, vermittelt.

Die Übungen sind dynamisch, rund und geschmeidig. In der Selbstverteidigung kann man sich durch die Kung Fu-Techniken sehr gut behaupten.

Das Ziel des Anfängerkurses ist es, den Teilnehmern diese Kampfkunst ohne Erfolgszwang näher zu bringen. Daher gibt es keine Gürtelfarben und keine Gürtelprüfungen. Das Üben gliedert sich in verschiedene Elemente, wie Gymnastik, Selbstverteidigung, Atmung, Kombinationen, "Quens" (eine Art Schattenkampf mit imaginären Gegnern) und verschiedene traditionelle und moderne Partnerübungen. Neben dem sportlichen Training wird beim Verein Kung Shou Kampfkunst auch die Geselligkeit groß geschrieben. Daher bietet der Verein neben dem Training auch weitere sportliche und gesellige Aktivitäten für seine Mitglieder an.

Wer sich für den Anfängerkurs anmelden oder sich näher darüber informieren möchte, kann dies unter Telefon 0 79 31/46 68 2 (ab 17 Uhr) tun. ksk

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Oster-Apps für´s Smartphone

Virtuelle Grußkarten, kleine Osterspiele oder Eier-Suche mit GPS-Unterstützung: Mit diesen Apps sind Osterfans bestens für die Feiertage gerüstet. mehr

Prinz George amüsiert sich ...

Mit Bravour hat Prinz George, Nummer drei der britischen Thronfolge, seinen ersten Pflichttermin als Mitglied der königlichen Familie gemeistert. Im neuseeländischen Wellington hatte George am Mittwoch gemeinsam mit seinen Eltern eine Krabbel-Party, das sogenannten "Play Date", besucht. Die königliche Familie bleiben bis zum 16. April in Neuseeland.

Für Prinz George ist es der erste offizielle Termin seines Lebens, und er meistert ihn bravourös: Der acht Monate alte Sohn der britischen Royals William und Kate besucht gemeinsam mit seinen Eltern eine Krabbelgruppe im neuseeländischen Wellington - und amüsiert sich königlich. mehr

Kinderzimmer-Helden im Kino

Im „Lego Movie“ treten viele Heroen der Popkultur – wie hier Batman – als 3D-Legomännchen auf.

Leinwand statt Brett, Pixel statt Würfel - und darüber Bauklötze staunen: Aus Spielzeugen wurden schon Kinohits. Nun ist der erste Lego-Film da und vereint raffiniert Charme mit Marketing. mehr