Bad Mergentheim:

Schneeschauer

Schneeschauer
4°C/-2°C

Zwei Schüler legen Feuer

Die Ermittlungen der Mosbacher Kriminalpolizei haben bestätigt, dass ein Brand im Nikolaus-Kistner-Gymnasium (NKG) am Dienstag durch Brandstiftung verursacht wurde. In diesem Zusammenhang konnten zwei 14-jährige Schüler des NKG als Tatverdächtige ermittelt werden.

Die Ermittlungen der Mosbacher Kriminalpolizei haben bestätigt, dass ein Brand im Nikolaus-Kistner-Gymnasium (NKG) am Dienstag durch Brandstiftung verursacht wurde. In diesem Zusammenhang konnten zwei 14-jährige Schüler des NKG als Tatverdächtige ermittelt werden. Einer der Schüler zeigte sich geständig und gab schulische und persönliche Probleme als Tatmotiv an. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Weitere Bekanntgaben zur Sache oder Angaben zur Person der Tatverdächtigen könnten, so die Staatsanwaltschaft Mosbach, derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen und zum Schutz der Jugendlichen nicht erfolgen. Auf die Spur der Jugendlichen waren die Ermittler durch einen Hinweis gekommen. Zudem fanden sich am Tatort Einbruchspuren sowie Anhaltspunkte für vorsätzliche Brandstiftung. Die Höhe des Sachschadens könne noch nicht beziffert werden.

Der Brand an dem Mosbacher Nikolaus-Kistner-Gymnasium hatte am Dienstagmorgen einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Mehr als 1000 Schüler waren vom Unterricht freigestellt worden. Auch die angrenzende Realschule blieb geschlossen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Singender Polizist

Polizist Jeff Davis in Aktion.

Ein singender Polizist ist im US-Staat Delaware zum Internet-Star geworden. Hier können Sie das Video anschauen. mehr

Selfie-Sticks boomen

Vor allem bei Asiaten ist der Stick schon lange beliebt - auch beim Besuch der Münchner Wiesen.

Selfie am Stiel: An Selbstporträts mit dem Handy stört vor allem eines – der eigene Arm im Bild. Abhilfe schaffen Selfie-Stangen. mehr

Isländer sammelt Penisse

Hjörtur Gísli Sigurðsson, der Direktor des Phallus-Museums in Reykjavik.

Andere Menschen sammeln Briefmarken oder Schallplatten. Ein Isländer sammelt Penisse. Von der Maus bis zur Giraffe hat er schon fast alles zusammengetragen. Das erste menschliche Exemplar aber ließ lange auf sich warten. mehr